Lions Club Sebnitz übergibt Erlös des Adventskalenders 2017

Über 20.000 Euro gehen an die Theater-AGs der Region

5.271 Kalender konnten bis Ende November 2017 von den Mitgliedern des Lions Clubs verkauft werden. Ein hoher Anteil davon entfiel auf Firmen in der Region, die Kalender für ihre Mitarbeiter als Adventsgeschenk übergaben.

Viele Sponsoren stellten erneut großzügig Preise zur Verfügung. Damit wuchs wieder der Anreiz, einen Kalender für 5 Euro zu kaufen enorm - ohne die Sponsoren, Spender und Firmen gäbe es diesen Erfolg nicht. Ausrichter ist das Lions-Hilfswerk Sebnitz e.V., welches als Förderverein des Lions Clubs Ausrichter dieser Aktion ist – und das schon zum 10. Mal. Somit konnte ein kleines Jubiläum gefeiert werden.

Wie üblich legten die Lions-Mitglieder schon im Frühjahr fest, wer vom Erlös der Aktion profitieren sollte: das Théâtre Libre in Sebnitz, die Theater-AGs bzw. GTA-Theater der Grundschulen Dürrröhrsdorf, Hohnstein, Langburkersdorf, Neustadt i.Sa., Ottendorf, Sebnitz (Schandauer Str.) und Stolpen, der Oberschulen Neustadt i.Sa., und Stolpen sowie des Goethe-Gymnasiums in Sebnitz. Als Tribut an die 800-Jahr Feier in Stolpen in diesem Jahr geht ebenfalls ein Teil des Erlöses an die Kita- und Schülergruppe, um diese im Festumzug zu unterstützen.

Somit konnten im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in der Neustadthalle in Neustadt i. Sachsen den Vertretern obiger Einrichtungen symbolisch ein Gesamtscheck von 20.440 Euro übergeben werden. Der Betrag wird auf die diese unterschiedlich aufgeteilt, da einige Schulen jeweils mehr als 100 Kalender selbst verkauft haben und davon individuell profitieren konnten.

Der Adventskalender 2018 – also der elfte – ist bereits in Vorbereitung. Die Erlösverwendung wird diskutiert, die Sponsoren angesprochen und wieder Preise gesammelt.

Lions Club Sebnitz übergibt Erlös des Adventskalenders 2017

Zurück